News

Wir informieren Sie mit den neusten Informationen rund um Treibstoff und Heizöl.

5 Tipps für die kalte Jahreszeit: Richtig heizen

In der kalten Jahreszeit, wenn wir uns wegen schmuddeligem Wetter vermehrt wieder in der Wohnung aufhalten, gilt es ein paar nützliche Hinweise zum Thema „richtig heizen“ umzusetzen. Was Sie bei der Temperierung und der Lüftung Ihrer Wohnung beachten müssen und wie Sie dabei Energie sparen können, wollen wir Ihnen in diesem Artikel verraten:

1. Tipp – 1 Grad weniger spart Energiekosten von bis zu 6%

Einige Wohnräume im Haus werden seltener benutzt als andere, hier macht es sich also deutlich bemerkbar, ob die Temperatur z.B. im Vorraum auf 20 oder 16 Grad eingestellt wird. Für diesen Bereich würde alleine hier eine 24%ige Heizkosteneinsparung stattfinden.

Das Thermostat herunterzuregeln ist also eine sinnvolle Möglichkeit, Heizkosten in den eigenen vier Wänden zu senken.

2. Tipp - Wird der Raum schneller warm, wenn der Heizkörper voll aufgedreht ist?

Nein, denn die Stufeneinstellung am Heizregler steht nur für die gewünschte Heiztemperatur am Ende des Heizprozesses. Erst wenn die eingestellte Temperatur erreicht wird beendet das Gerät die weitere Aufheizung. 

3. Tipp – Nicht benutzte Räume nicht heizen?

Nein, wir empfehlen zwar eine angepasste Temperatur bei den unterschiedlichen Räumen (Schlafzimmer z.B. kühler, ebenso Vorräume), die Raumtemperatur sollte jedoch nie unter 15 Grad sinken, da sonst die Wände auskühlen und Schimmel entstehen kann. Einfach in diesen selten genutzten Räumen die Temperatur um ein paar Grad senken spart schon deutlich Kosten.

4. Tipp – Richtiges Lüften

Fenster kippen oder Stoßlüften, was ist besser? Mehrmals wenige Minuten Stoßlüften hat Vorteile und spart zudem deutlich Energie. Bei dauergekipptem Fenster verliert der Raum zu viel Wärme, beim Stoßlüften wird zudem die Luft schneller ausgetauscht und die Wände kühlen weniger aus.

5.Tipp – Heizkörper – was ist zu beachten

Auch hier sollten Sie darauf achten, dass die Heizkörper nicht durch Sofa oder einen größeren Vorhang verdeckt werden. Nur so ist eine ausreichende Luftzirkulation gewährleistet. Auch sollten Sie bei gluckernden Heizkörpern eine Entlüftung vornehmen. Sie sind nicht mehr vollständig mit Wasser gefüllt und werden daher nicht richtig warm. Mit einem speziellen Schlüssel können sie entlüftet werden. 

Deisenhofer GmbH
Bahnhofstrasse 13
D-88250 Weingarten
Tel.: 0751 / 5 61 58 -0
Fax: 0751 / 5 61 58 -29
E-Mail: info@deisenhofer-gmbh.de
Web: www.deisenhofer-gmbh.de