News

Wir informieren Sie mit den neusten Informationen rund um Treibstoff und Heizöl.

Heizöl auf Höchststand von 2018

Für ein Fass US-Rohöl musste zuletzt in der Spitze über 80 Dollar gezahlt werden. Das ist der höchste Stand seit dem Jahr 2014. Haupttreiber der Entwicklung ist, dass Energie global gesehen knapp ist. Vor allem die Gas- und Kohlepreise sind deshalb auch stark gestiegen.

So bewegen sich auch die Heizölpreise weiterhin auf dem Level des Langzeithochs von 2018. Für die Verbraucher, die ihren Heizöl-Wintervorrat bisher noch nicht eingekauft haben, ist die Kaufentscheidung nicht einfach. Heizöl hat sich seit Mitte August um mehr als 25% verteuert. Und vieles spricht dafür, dass die Preise noch weiter klettern.

Nachfolgend sehen Sie wieder den aktuellen Heizölchart mit der Entwicklung von Anfang 2019 bis heute (Sie können den Heizöl-Chart jederzeit mit Strg+F5 selbst aktualisieren). Gerade wenn man eine neue Heizöllieferung plant, lohnt sich der regelmäßige Blick auf den diesen Chart in jedem Falle.

Sie wollen direkt Heizöl online bei uns bestellen, dann finden Sie hier unseren aktuellen Heizölrechner mit Bestellmöglichkeit.

Deisenhofer GmbH
Bahnhofstrasse 13
D-88250 Weingarten
Tel.: 0751 / 5 61 58 -0
Fax: 0751 / 5 61 58 -29
E-Mail: info@deisenhofer-gmbh.de
Web: www.deisenhofer-gmbh.de